Niederländisch-deutsche Kulturbeziehungen 1600-1830.

Göttingen: V & R Unipress, 2009. ISBN 978-3-89971-550-7. Co-redacteuren: Inger Leemans en Bettina Noak.

Der Band widmet sich den kulturellen Beziehungen zwischen dem deutschen Sprachraum und den Niederlanden im Zeitraum 1600-1830. Schwerpunkte der Darstellungen sind dabei die Alteritätsdiskurs im Selbstbild und im Bild des Anderen, Wechselwirkungen in Literatur und Literaturbetrieb, Wissensvermittlung und Ideeentransfer auf verschiedenen kulturellen Feldern sowie Übersetzungen als Vermittlungsinstanz kultureller Konvergenzen und Divergenzen. Betrachtet werden diese Themen vor dem Hintergrund eines breiten Forschungsspektrums, das literarische, philosophische, theologische, politische, pädagogische und psychologische Texte umfasst.

Pressestimmen

In de door Konst, Leemans en Noak samengestelde bundel worden verschillende aspecten van de culturele betrekkingen tussen Nederland en het Duitse taalgebied belicht, van de zeventiende tot aan het begin van de negentiende eeuw. Niederländisch-Deutsche Kulturbeziehungen 1600-1830 is een leerrijke bundel met uitstekende deelstudies over europese culturele betrekkingen.

Siegfried Huigen, Internationale neerlandistiek (2010)

<- zurück

Buchcover Niederländisch-deutsche Kulturbeziehungen 1600-1830.

Advertisements